Arbeitsprobe

Nach Abschluss unserer Grundausbildung, einer medizinischen Grundlagen-Ausbildung, sowie speziell Ihren Anforderungen ausgerichteten Trainingstagen haben Sie die Möglichkeit, den Antrag auf individuelle Befähigung bei der zuständigen Behörde in ihrem Bundesland zu stellen.
Mittels Arbeitsprobe wird dann überprüft, ob Sie über die fachlichen, medizinischen und praktischen Kenntnisse zur Erlangung des Gewerbescheins verfügen.

Die jeweilige Landesinnung informiert Sie gerne über Termine, Ablauf, Prüfungsgebühr, Voraussetzungen, etc..

Stand 08.01.2020: Um zur Arbeitsprobe für den Gewerbeschein antreten zu können, benötigen Sie drei Voraussetzungen:
* Nachweis des Kursbesuchs für Permanent Make-Up (Teilnahmebestätigung)
* 30 Modellbestätigungen mit Vorher-/Nachher-Fotos und Einverständniserklärung.
   (Mit einer Kosmetikausbildung reduziert sich die Anzahl auf 15 Modellbestätigungen)
* Nachweis schulmedizinischer Grundlagen – mind. 70EH

Es kann keine Garantie für die Vollständigkeit dieser Infos gegeben werden und sollen sich die Teilnehmer direkt bei der zuständigen WKO nach den aktuell gültigen Auflagen erkundigen. Diese variieren leider je nach Bundesland.


Nachstehend haben wir einige Kontaktadressen für Sie zusammengestellt:

Landesinnung OBERÖSTERREICH der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure Hessenplatz 3, 4020 Linz, Tel. 05-90909-4143  www.fkm.at

Landesinnung SALZBURG Frau Skopec 0662/8888-422 mskopec@wifisalzburg.at

Landesinnung WIEN der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure Ziegelofengasse 31, 1050 Wien, Tel. 01-51450-6015  www.fkmwien.at

Landesinnung STEIERMARK der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure Körblergasse 111-113, 8021 Graz, 0316-6014-43 www.fkm.at